Qualität für unsere Region

Die Wasserwerk Alfeld GmbH garantiert 22.515 Einwohnern in der Stadt Alfeld und den 15 Ortsteilen die Versorgung mit Trinkwasser von bester Qualität! Die rund 6.000 Haushalte benötigen eine Trinkwassermenge von ca. 1,1 Mio. m3 pro Jahr. Diese wird durch die Wasserförderung der Wasserwerke Liethgrund und Eimser Weg und durch die Brunnen Eimsen, Dehnsen, Föhrste und Limmer-Süd gedeckt. 

Wasser ist unsere wichtigste Lebensgrundlage, deshalb muss es besonders geschützt werden. Auf Initiative der Bezirksregierung Hannover wurde 1994 für die Trinkwassergewinnungsgebiete der Stadt Alfeld die Kooperation für Landwirtschaft und Wasserwirtschaft gegründet. Die Kooperation hat den nachhaltigen Schutz des Grundwassers vor zu hohen Nitrateinträgen aus der Landwirtschaft zum Ziel. 
 

 

Trinkwasserkontrolle

Die Trinkwasserqualität ist in Deutschland in fast allen an das Umweltbundesamt gemeldeten Proben meist sehr gut: dass sowohl Mikroorganismen als auch Stoffe nur sehr selten im Trinkwasser in Konzentrationen gefunden werden, die Grenzwerte überschreiten, belegen die Daten zur Trinkwasserqualität, schreibt das Umweltbundesamt.

Um die Trinkwasserqualität zu garantieren, werden regelmäßig Wasseranalysen nach DIN 50930-6 vom Wasserwerk Alfeld durchgeführt.

Qualität

In Norddeutschland wird das Trinkwasser zum überwiegenden Teil aus Grundwasser gewonnen. Von dort gelangt es, über die Aufbereitung im Wasserwerk, bis zu Ihnen nach Hause in die Rohre der Trinkwasser-Installation.

Durch die strengen Anforderungen der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) gilt das Trinkwasser als eines der bestkontrollierten Lebensmittel in Deutschland und es ist keine weitere Aufbereitung bei Ihnen zu Hause notwendig.

News

In unserer Rubrik „News“ finden Sie alle Informationen zu aktuellen Baumaßnahmen, Störungen und Erneuerungen des Wasserwerks Alfeld.

Im Pressebereich stellen wir Ihnen Zeitungsberichte über das Wasserwerk Alfeld zur Online-Betrachtung und zum Download zur Verfügung.